Fragen und Antworten Logbuch der FIRMENHILFE
Hamburger Corona-Soforthilfe (HCS)

Das ist unser aktueller Stand. Wir stellen dies bereit, um Sie schnellstmöglich zu informieren. Die Antworten befinden sich aber weiter in Arbeit und sind ohne Gewähr. 

 

FIRMENHILFE - KriseChance
Der Podcast der FIRMENHILFE zur Corona-Krise

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unser FIRMENHILFE Krisen-Cockpit für Sie zu aktualisieren. Bitte sehen Sie es uns nach, wenn die Texte kleine Rechtschreibfehler enthalten. Wenn die Menge der inhaltlichen Neuigkeiten abnimmt, nehmen wir uns die Zeit, Tipp- und Schreibfehler zu korrigieren.

 

Internes Frage/Antworten Logbuch der FIRMENHILFE zum HCS-Antrag

Stand: 23. April 2020

Unsere Updates sind blau markiert.

Wichtigste Updates:

  • Probleme bei der Eintragung der Ausweisnummer oder der Umsatzsteuer-ID sind behoben.

  • Bei Solo-Selbstständigen und Unternehmen/Organisationen mit bis zu 10 Mitarbeitern (VZÄ) sind

vorhandene Kreditlinien bei den verfügbaren liquiden Mitteln nicht zu berücksichtigen.

 

Generelle Fragen

Frage

 

Antwort

Quelle/n

Gilt für die Einsendung des Antrags: Je schneller, desto besser?

 

Beispiel

Kann ich den Antrag auch später stellen, da ich zurzeit noch liquide bin, aber in einem oder 2 Monaten nicht mehr?

 

 

Nach derzeitigem Stand besteht in Hamburg kein Risiko, dass die Mittel zu schnell ausgeschöpft sind, weil Hamburg die Bundes- und Landesmittel gebündelt hat. Ein Antrag kann auch noch später gestellt werden (bis zum 31. Mai).

 

 

 

Podcast #11

Ich habe keinerlei Versandbestätigung erhalten. (Rest gelöscht)

 

Das ist normal. Man erhält nach der Auszahlung eine Bewilligung per Post.

 

Bei technischen Schwierigkeiten (z.B. Versand) wird übrigens empfohlen, den Browser-Cache zu leeren.

 

 

 

Fragen zur Antragsberechtigung

Frage

 

Antwort

Quelle/n

Im Antrag wird erfragt: Gegründet am/selbstständig seit - ist damit Vollzeit oder auch Teilzeit und damit das Datum auf dem Gewerbeschein gemeint?

 

Entscheidend ist, ob Vollzeit-Selbstständigkeit vor dem 11.3. bestand. Antragsberechtigt sind Soloselbstständige und Freiberufler im Haupterwerb, welches bedeutet: Regelmäßige Arbeitsstunden von mehr als 2o Stunden und das Einkommen muss mehr als die Hälfte ausmachen.

FAQ IFB

Kann ich den Zuschuss und ALG II gleichzeitig bekommen?

 

 

Parallel zum HCS ist ein Antrag auf ALG II möglich. In einer Fragestunde des NDR vom 30.03.2020 weist der Hamburger Wirtschaftssenator Michael Westhagemann darauf hin, dass gerade Soloselbstständige zusätzlich die Grundsicherung beantragen können. Allerdings rechnet das Jobcenter Gewinne (Einkünfte abzgl. Betriebskosten) normalerweise an. Das muss man also abwägen.

 

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Corona-Wirtschaftssenator-Westhagemann-beantwortet-Fragen,westhagemann178.html

Ich beziehe Rente und arbeite als Soloselbstständige*r. Darf ich trotzdem den Antrag stellen?

Ja, auch Rentner können die Soforthilfe beantragen, wenn sie die sonstigen Bedingungen erfüllen.

 

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Corona-Wirtschaftssenator-Westhagemann-beantwortet-Fragen,westhagemann178.html

(fast am Ende der Fragestunde)

Kann ich die Soforthilfe beantragen, wenn ich bereits zuvor aufstockend ALG II bezogen habe?

 

Ja, das ist jetzt möglich. Zu Beginn war dies ausgeschlossen.

Podcast #20

 

Wenn man als Selbständiger einen Soforthilfe-Zuschuss bei der IFB beantragt und erhält und zusätzlich ALG II beantragt - wird dann der Zuschuss als Einkommen betrachtet und wirkt sich entsprechend auf die EKS aus?

 

1. Beim Antrag auf ALG II sind Soforthilfen nicht anzugeben.

2. Bei der späteren Angabe der laufenden Einnahmen schon.

 

 

Muss/kann man mehrere Anträge stellen, wenn man mehrere Firmen hat?

 

Jede Person und jede Körperschaft kann nur einmal die Soforthilfe beantragen. Bei einigen Sonderfällen gibt es noch Unklarheiten und die IFB ist noch dabei die genaue Richtlinie zu präzisieren. Hier ist einfach noch etwas Geduld gefragt.

 

Podcast #12

 

 

 

 

 

Was, wenn ich Soloselbstständig bin, aber auch an einer GbR beteiligt?

 

Beispiel

Ich bin Soloselbständig (Yogaunterricht) und habe 2 kleine GbR`s mit einem Kollgen, der aber keine Förderung braucht (er ist hauptberuflich in einem Angestelltenverhältnis). Da ich aber nur eine Steueridentifikationsnummer habe kann ich auch nur einen Antrag stellen, oder? Muss ich alle Umsätze (und Liquiditätsengpässe usw.) der drei "Firmen" (bei den GbRs natürlich nur meinen Anteil daran) im Antrag für die Soforthilfe summieren? Welche Branche gebe ich im Antrag an, denn es sind drei verschiedene?
Welche Dokumente müssen auf jeden Fall zum Antrag hochgeladen werden und welche optional?

 

Wie in der vorherigen Frage gilt hier, dass dies noch präzisiert werden muss.

 

Generell lässt sich bisher sagen:

Die Förderung ist für Firmen konzipiert, nicht für Personen.

 

Eine Förderung für Soloselbststände gibt es generell immer.

 

Wir werden die Informationen updaten, sobald klar ist ob ansonsten mehrere Anträge möglich sind.

 

In diesem Beispiel raten wir dazu, dass die Firma mit den höchsten Betriebskosten den Antrag stellt.

 

Podcast #12

Wir sind 2 Geschäftsführer. Müssen wir dann auch 2x einen Liquiditätsplan ausfüllen?

 

Nein. Personenvereinigungen und Körperschaften werden als eine Einheit betrachtet.

Förderrichtlinie

Ich bin Selbstständige*r und die Kita/Schule hat geschlossen. Kann ich auch einen Antrag stellen?

 

 

Alle, die durch die Corona in Mitleidenschaft gezogen werden, weil sie gewisse Aufträge nicht abarbeiten können, haben Anspruch auf die Soforthilfe.

 

 

 

 

Fragen zur Liquiditätsplanung

Persönliche Lebenshaltungskosten sind ausgeschlossen – was bedeutet das jetzt? Vor allem wenn ich Einzelunternehmer bin oder es um einer Personengesellschaft (GbR) geht?

 

Beispiele

Als Freiberufler habe ich (fast) keine gewerblichen Fixkosten. Ohne Berücksichtigung der Lebenshaltungskosten bekomme ich keinen Liquiditätsengpass (weil meine liquiden Mittel allein für die wenigen gewerblichen Fixkosten ausreichend sind) Kann ich dennoch die Zuschusspauschale beantragen?

 

Viele Solos haben keine Betriebsausgaben. Müssen sie dann trotzdem eine Liquiditätsplanung machen, um den Zuschuss von 2.500 EUR zu bekommen?

Die Hamburger Soforthilfe für Solos wird pauschal bezahlt. Hierfür ist die Darstellung der Liquiditätslücke nicht relevant. Liquiditätsplanung könnte von daher in diesen Fällen entfallen. Wichtig wird sie aber für die Bundeshilfen.

 

Generell hat uns die IFB das so erklärt: Die Solo-Förderung kommt aus Landesmitteln – da soll alles schlank gehalten werden. Geprüft wird in dieser Runde v.a. wie die Mitarbeiterzahl.

Dort, wo Bundesmittel ins Spiel kommen, fragt HH schon mal Daten/Unterlagen ab für eine spätere Plausibilitätsprüfung.

 

Generell empfehlen wir jedem, eine Liquiditätsplanung für sich selbst zu machen!

 

Also gilt insgesamt:

Du bist Solo-Selbstständige*r? Ja >

 

Du möchtest nur 2.500 €? Ja > Dann reicht es, wenn du 0 bei Liquiditätsengpass einträgst. Folglich musst du auch keine Zahlen für die Förderungsbegründung eintragen.

 

Du möchtest mehr als 2.500 €? Dann musst du einen Liquiditätsengpass angeben, der auch ohne Berücksichtigung von Lebenshaltungskosten entsteht (vermutlich höher als 2.500 €). Für die Förderungsbegründung musst du außerdem Angaben zu deinen Gesamtbetriebskosten, Miete und Umsätzen machen.

 

 

Wenn Solo-Selbstständige und Freiberufler im Haupterwerb antragsberechtigt sind = die selbstständige Tätigkeit mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von mehr als 20 Stunden ausgeübt wird und mehr als die Hälfte des gesamten Einkommens ausmachen muss, was genau gilt dann hier als Einkommen?

Der Gesamt-Gewinn? (Denn was ist, wenn z.B. Gewinne reinvestitiert und nicht als Lohn ausgezahlt werden?)

 

Entscheidend ist hier nicht die Gewinnrechnung, sondern allein die Liquidität.

 

Wie soll meine Liquiditätsplanung aussehen? (Brutto oder netto etc.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Generell gilt, dass eine Liquiditätsplanung brutto, also mit USt berechnet wird. Das gilt auch für die Berechnung des Liquiditätsengpass, der beim HCS-Antrag angeben werden soll. Unter der Angabe des Liquiditätsengpass soll der Antragsteller eine Förderbegründung angeben. Hier sollen die Umsätze und Kosten dann netto (ohne USt) angegeben werden, wenn das Unternehmen vorsteuerabzugsberechtigt ist. Kurz: Liquiditätsengpass: brutto. Förderbegründung: netto (wenn Unternehmen vorsteuerabzugsberechtigt ist).

 

Dafür haben wir ein angepasstes Tool entwickelt. Ladet es hier herunter.!

 

Podcast #11

 

 

 

 

 

 

FAQ IFB

Mein Liquiditätsengpass kommt erst später.

 

Beispiele

Meine Aufträge sind jetzt weggebrochen, aber die Zahlungen von vorherigen Aufträgen bekomme ich noch? Dadurch verschiebt sich mein Liquiditätsengpass nach hinten, wie gehe ich vor? (Konkrete Frage dazu unten unter *)

 

Meine Kunden zahlen durchschnittlich 4-8 Wochen später, teilweise dauert es noch länger. Ich bin also in Hinblick auf die Liquidität aktuell noch gar nicht betroffen. Kann ich dennoch jetzt HCS beantragen?

 

Ich weiß nicht, wann meine Forderung beglichen wird, wie plane ich das in meinem Liquiditätsplan ein?

 

Als Fotograph arbeite ich im journalistischen Bereich, für den die Corona-Allgemeinverfügungen nicht gelten. Dennoch habe ich aufgrund des Kundenverhaltens keine Aufträge mehr wegen Corona. Darf ich als Begründung geltend machen, dass meine Umsatzerzielungsmöglichkeiten wegen der Corona-Allgemeinverfügungen massiv eingeschränkt worden sind?

 

Auf der IFBHH-Seite steht: Antrag für 3 Monate, März-Mai. Wenn ich nun aber erst den Antrag im Mai stelle, weil sich dann erst mein Liquiditätsengpass ergibt (wie beschrieben, werde ich 2-3 MONATE, nicht Wochen wie im Podcast gesagt, nach Leistungserbringung bezahlt), muss ich dann auch den Liquiditätsengpass für März-Mai angeben? Das macht ja keinen Sinn.

 

Generell den Engpass für den Zeitraum angeben, wo er entsteht. Wenn also schon klar ist, dass bis Ende Mai ein Engpass entsteht, dann jetzt einen Antrag stellen.

 

Generell geht um die drei Monate ab Antragstellung, d.h. z.B. bei Antragstellung im April geht es um April bis Juni.

 

Wenn später ein Engpass entsteht, dann erstmal abwarten.

Podcast #11

Mein Unternehmen verdient saisonal, was bedeutet das für meinen Antrag?

Generell den Engpass für den Zeitraum angeben, wo er entsteht. Wenn also schon klar ist, dass bis Ende Mai ein Engpass entsteht, dann jetzt Antrag stellen. Laut IFB können bei der „Förderungsbegründung“ Besonderheiten angegeben werden: „…können auch individuelle Besonderheiten berücksichtigt werden. Zum Beispiel können hier auch saisonale Umsätze erläutert werden.“

 

 

 

 

FAQ IFB

 

Kann man mit den Zuschüssen Ware bestellen oder Produkte herstellen? Bzw. gelten Wareneinkäufe als Betriebskosten?

Ja, Wareneinkäufe gehören zu Betriebskosten. Diese gehören zur Kostenstruktur deines Unternehmens. Wofür gibst du im Unternehmen wieviel Geld aus? Nichtsdestotrotz ist es wichtig zu wissen, wie flexibel diese Kosten sind und wie du in der jetzigen Notlage Kosten minimieren kannst.

 

 

 

bhp